Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Musik:
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    nagasu
    - mehr Freunde


Links
  KenKen's Blog
  Yoji's Blog
  Omittchi's Blog
  tigerchens blog


http://myblog.de/kasu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Changes^^

Musik: Prince of Tennis- The Imperial Match-Hyoteimyu-Lieder

Stimmung: müüüüüüüüüüde, aber gut ^^

Ja, es ist eine ganze Weile her das ich was gebloggt hab, aber das ändert sich ja jetzt.
Was soll ich sagen, was hab ich in der letzten Zeit so getrieben? Das ist eigentlich schnell erzählt, denn eigentlich war's nichts. Ich bin regelmäßig bei der Physiotherapie und in der Uni. Für die sollte ich eigentlich auch was lernen, aber bisher konnte ich mich dazu noch nicht aufraffen... dafür ist Linguistik einfach zu langweilig... *grummel*
Sonst bin ich eigentlich damit beschäftigt bei diversen Rollenspielen auf mexx mitzumischen und mt den Leuten da zu quatschen *smile* Weswegen auch schon der ein oder andere Schlaf büßen musste, da ich irgendwie es in letzter Zeit selten schaffe vor drei ins Bett zu kommen, wenn überhaupt, wie letzten Freitag wo ich die Nacht mal kurz durchgequatscht hab, dafür das ich um viertel vor sechs wieder aufstehen und zur Uni musste war das nicht sooo der Hit *smile* Aber missen wollte ich die Nacht trotzdem nicht, denn ich hatte soviel Spaß, wie lange nicht mehr und hab das grinsen nimmer aus dem Gesicht bekommen. Und das schöne war, das es dem Schuschu genauso ging und die genau die Nacht auch durchgemacht hat, drum haben wir uns auch gegenseitig noch etwas wachgehalten *hehe*
Nya, aber im Moment bin ich eh recht ständig gut drauf und steh auch auf irgendwie neben mir *lach* Bin irgendwie nicht so ganz in der Bahn und das ganz ohne Drogen... oder nehm ich die, ohne es zu wissen? *überleg*
Ich frag mich jetzt, kann man, kann man ICQ Gespräche als Droge bezeichnen? Naja egal... Hauptsache es bringt was ^^

Gibt's sonst noch was?
Nee, eigentlich nicht... Hab euch liieb! *kuschel*
3.7.06 17:11


Ich wüsste gerne wo die Entfernen Taste für mein Leben ist...

Musik: Shirota Yuu "Kachitsukusu Kanata" Dauerschleife

Stimmung: Im Grunde nicht schlecht, inzwischen... etwas nachdenklich...

Bevor sich jemand Sorgen macht... nein, ich rutsche nicht in Selbstmordgedanken ab, der Titel ist etwas anders gemeint. Ich würde nur gerne die letzte Woche einfach aus meinem Gedächtnis streichen, denn die war wohl eine der Schlimmeren für mich...
Aber von Anfang... irgendwie hatte ich an dem Wochenende vor letzter Woche ja schon ein dummes Gefühl... wie schon an dem Tag, als ich mir meinen Fuß geschrottet habe, hätte ich da mehr drauf achten sollen... Denn gleich am Montag hab ich mich mit unserer Vermieterin angelegt und das wegen Müll... ja ganz genau MÜLL, blöde Kuh!
Auf jeden Fall, hat mich diese Auseinandersetzung an dem Tag einfach nur Nerven gekostet und über Nacht fing's dann an, da hat mir das dermaßen auf den Magen geschlagen, das es nicht mehr feierlich war... ich wollte einfach nicht mehr, ich war einfach fertig physisch, wie psychisch...
Tja, das zog sich hin bis Donnerstag... wo ich in der Zeit schon die reinste Paranoia entwickelt hab, was die Frau angeht... *ätz*
Und dann ganz wundervoll am Donnerstag hatten wir Gewitter und hinterher tat unser Router nicht mehr wirklich, wir also schon gedacht, dass das Scheißding mal wieder hinüber ist. Wir also engepackt und in die Stadt gefahren, waren schließlich um zehn nach sieben da und um sieben hat der T-Punkt zu gemacht... ganz tolle Sache, aber immerhin lags wohl an der Leitung an sich und nicht am Router, der tut nämlich wieder einwandfrei. Wir also unverrichteter Dinge wieder heim gefahren, und dabei dann auch noch voll innen Platzregen gekommen, durch den wir bloß vom Weg von der Bushaltestelle zu unserer Wohnung komplett durchnässt waren. Suuuuper!
Und um diese herrliche Zeit in dieser Woche noch abzurunden, hab ich an dem Abend von meiner Mutter einen Anruf bekommen, bei dem sie mir erzählt hat, das meine Oma einen Schlaganfall hatte und im Krankenhaus liegt und es sehr fraglich ist, ob sie die Nacht übersteht. Hier mal ein ganz dickes und liebes Dankeschön an mein Schuschu, die mich aufgefangen hat, als ich nach diesem Anruf erstmal weinend zusammengebrochen bin! Tut mir leid, dass du schon wieder in der Trösterrolle warst... *seufz* Und auch an mein Kenken, die mich mit so niedlichen SMS auf andere Gedanken gebracht hat. Naja deswegen bin ich da Wochenende über dann in Reutlingen geblieben, da meine Eltern zu meiner Oma gefahren sind, deren Zustand ist nämlich immernoch nicht richtig sicher, aber immerhin ist sie noch am Leben. *seufz*
Nya die Zeit, die ich dadurch hatte hab ich teilweise zumindest sinnvoll genutzt und für meine Klausur gelernt, die ich heute hatte.
Was das Gefühl deswegen angeht, bin ich mir icht sicher, entweder hab ich glorios Mist gebaut und die Haken an den Aufgaben nicht gefunden oder aber die Aufgaben waren wirklich ziemlich einfach, so das ich se relativ sicher beantworten konnte. Der Überflieger war's sicher ned, aber ich denk ich sollte durchkommen, mehr brauch ich erstmal gar nicht...

Jaa und heut ist das Kenken zu Besuch gekommen und morgen kommt noch das Elfchen dazu *smile* Das ist toll und heut haben wir auch Extrem-Karaoke gemacht. Und beide Fenster offen. Tja liebe Nachbarn, *das* war unsere (meine) kleine Rahe für die Fußball-WM! *Hände reib und böse lach*

Hab euch liiiiiiiiiiieb!
13.7.06 02:18





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung