Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Musik:
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    nagasu
    - mehr Freunde


Links
  KenKen's Blog
  Yoji's Blog
  Omittchi's Blog
  tigerchens blog


http://myblog.de/kasu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedanken über den Himmel (heute wird's mal sehr persönlich und emotional)

Musik: Super Junior 2nd Album-Don’t Don- “Marry U/I am”

Stimmung: eigentlich zufrieden, mit einem Hang zum Nachdenklichen

Soo... jetzt werde ich hier auch mal wieder etwas schreiben. Es ist ja schon wieder etwas her, was aber wohl mehr dran liegt, dass nicht so viel passiert ist.
Ich war beim Arbeitsamt. Juhu. Naja, es ist eben das Amt, was will man erwarten, nämlich nichts. Ich meine, das hätte ich auch schon vorher gewusst, was die mir da erzählt haben, aber hey...
Hab jetzt wieder einen Stapel Bewerbungen losgeschickt, mal abwarten, was das wird, vor Oktober erfahre ich da eh nichts neues mehr...

Ansonsten habe ich meine Zimmerplanung gemacht. Der Plan steht jetzt im Großen und Ganzen und ist auch schon mit dem Heimwerker des Hauses besprochen, also kann es sich ja nur noch um Monate handeln bis ich mein Zimmer umgebaut bekomme...
Genauso sieht’s mit meinem Internetanschluss aus. Wir müssen jetzt endlich mal zur Telekom. Vielleicht kann ich meine Eltern Anfang der Woche mal überzeugen, dass wir das in Angriff nehmen.

Joa... das ist eigentlich das Wichtigste der letzten Zeit. Man sieht, mir passiert nicht so sonderlich viel.
Ach ja... diese Woche war ich mal in Ulm und hab mich mit einer ehemaligen Stufenkameradin zum Kaffee getroffen. War ganz lustig mal wieder mit ihr zu quatschen. Sie war etwas geschockt, als ich ihr erzählt habe, dass ich mein Studium geschmissen habe... insgeheim hab ich mich dann doch etwas als Versager gefühlt, als sie mir erzählt hat, dass sie jetzt ihre Zulassungsarbeit für das Staatsexamen und so am Schreiben ist. Möp. Egal...

Sonst fange ich am Mittwoch meinen Chinesisch-Kurs an. Ich bin ja gelinde gesagt schon ziemlich gespannt und neugierig. Endlich mal was neues lernen.
Ja und letzte Woche kamen (siehe oben) das neue Album von Super Junior raus und ich muss sagen es ist wirklich ziemlich geil und strotzt nur so vor Ohrwürmern. Und die neuen Stylings dazu sind, wenn auch auf den ersten Blick etwas schockierend, ziemlich sehr geil. Das is mal Fangirl-Sabber-Deluxe!

Und ehrlich, die Nachdenklichkeit hat auch etwas mit dieser CD zu tun. Lustig eigentlich. Ich habe die Danksagung von Donghae gelesen in der er sich auf sehr niedliche Weise mit seinem Vater und seiner Oma im Himmel unterhält. Es ist wirklich rührend.
Tja und letzte Nacht- ich konnte mal wieder ned einschlafen, bin ich so etwas ins Nachdenken gekommen. Leut, die mich kennen und wissen wie ich zum Thema Kirche und Religion etc. stehe, werden vielleicht etwas stutzen, aber nun gut.
Ich habe mir also überlegt, wenn man stirbt und man annimmt, dass es so etwas wie einen Himmel gibt, dann müsste man doch mit seinen Verwandten und Freunden dort wieder vereint werden. Und wenn es heißt das vor Gott alle gleich sind, dann dürfte es doch eigentlich auch keine Rassenunterschiede im Himmel geben. Was wiederum bedeuten würde das die Toten aus allen Herrenländern dort vereint sein müssten.
Also, so hab ich mir dann weiterüberlegt und mich diese Nacht damit selber etwas zum schmunzeln gebracht, mit der Vorstellung, könnte es doch sein das meine Oma im Himmel auf Donghae’s Oma und seinen Vater getroffen ist und sie sich angefreundet haben und jetzt gemeinsam auf ihre Familien auf beiden Seiten der Erdkugel runterschauen und aufpassen, dabei zusammen Tee trinken und sich unterhalten (weil wenn wir im Himmel alle gleich sind, dann dürfte auch die Sprache kein Problem mehr sein und Jeder jeden verstehen).
Auch jetzt muss ich lachen, wenn ich mir das vorstelle, wie meine Oma sich mit Donghae’s unterhält und sich gegenseitig von ihren Enkeln erzählen.
Schon interessant auf was für Ideen man kommt, oder? Ich erwarte nicht, dass mich jeder bei diesen Gedanken versteht, aber für mich ist das eine schöne Vorstellung, zumal das bedeutet, das meine Oma, und auch mein Opa eigentlich, nicht alleine sein werden, da oben und auch jemanden haben, der auf sie aufpasst und ihnen hilft, wenn irgendwas sein sollte.

Von daher...

Oma? Wenn du das hier mitbekommst, pass gut auf uns auf und auch auf deine neuen Freunde. Ich verlasse mich drauf, dass du uns einander vorstellst, wenn wir uns dann irgendwann wiedersehen. Du fehlst mir!
22.9.07 17:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung