Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Musik:
  Gästebuch
  Kontakt

 
Freunde
    nagasu
    - mehr Freunde


Links
  KenKen's Blog
  Yoji's Blog
  Omittchi's Blog
  tigerchens blog


http://myblog.de/kasu

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Grateful Days...

Musik: Im Moment noch "Mimosa" von den Godspellers, aber danach kommt dasn "Rhapsody" von The Trax

Stimmung: müde und etwas unterkühlt...

Oh mein Gott, myblog hat ein neues Layout... daran muss ich mich erst noch gewöhnen... Kann sein das es das schon länger hat, aber ich mein ehrlich bin bin jetzt schon fast 3 Monate nicht mehr hier gewesen, wenn ich mich nicht schwer täusche, da kann man schon mal so bahnbrechende Veränderungen nicht mitbekommen...

So, um mal wieder auf einen aktuellen Stand zu kommen seit dem letzten Mal... was hat sich getan?
Um das in der Kurzfassung zu beantworten: Nicht viel!
Die lange Fassung sieht folgendermaßen aus:
Ich hab noch einige Bewerbungen unterwegs, und warte immernoch ab. Dann wurde ich jetzt vom Arbeitsamt in eine Maßnahme überstellt, die sich jetzt um mich kümmern sollen für das nächste halbe Jahr und bei denen ich jetzt alle zwei Wochen antreten muss, was eine Veränderung von den alle vier Wochen beim Amt selber, aber gut... Nicht drüber nachdenken, dank dieser Maßnahme bin ich auch in der letzten Woche ungefähr zu nichts gekommen was ich gern gemacht hätte, denn wenn man um 13.00 Uhr in der Stadt sein muss, da fängt man mit nichts großem mehr an... Ich war also von Montag-Donnerstag jeden Tag von 13-17 Uhr in einer sogenannten Schulung zum Thema Bewerbung, Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespräch.
Abgelaufen ist das ganze so, ich saß da mit noch ungefähr 12 Anderen in einem Computerraum, das Durchschnittsalter der übrigen lag wohl so um die 53+ (bis auf einen jungen Mann von 24). Genau so wie ich es auch schon erwartet hatte, brachte die Schulung für mich relativ wenig, denn wenn man mir bisher regelmäßig etwas gesagt hat, dann war es das meine Bewerbungsunterlagen gut sind und es an denen eigentlich nicht liegen kann, das ich keine Chance bekomme. Dementsprechen erging es mir und dem Kerl, so das wir letztlich unsere Zeit damit verbracht haben, der restlichen Gesellschaft zu erklären, wie man das Laptop einschaltet und man einen Doppelklick macht... sehr erfüllend diese Aufgabe, vorallem wenn man das alle halbe Stunde auf's Neue erklären muss... nun gut, ich hab mich nicht beschwert... auch nicht als ich feststellen musste das es in diesem Schulungsgebäude keinen Kaffeeautomaten oder etwas in der Richtung gab und wir also regelmäßig für unsere Becher Kaffe zur Videothek um die Ecke traben mussten. Aber auch da beschwer ich mich nicht, denn die Angestellten da sind sehr nett und man konnte sic gut unterhalten, man hat Becher ausgeliehen bekommen bzw konnte seinen eigenen mitbringen. Den hat man dann auch für 90Cent mit frischem Kaffee vollgemacht bekommen, da sagt man ja dann auch nicht nein...
Außerdem habe ich die Erkenntnis gewonnen das ich noch Buchstabieren kann, ist doch auch mal was... wie es dazu kam? Ganz einfach in dem ich meiner Nebensitzerin (Immigrantin aus Kasachstan) ein komplett neues Bewerbungsschreiben formuliert habe, sie das aber ja selber tippen sollte, ihr das demnach quasi vorbuchstabiert habe, damit sie per Adlersuchsystem die Worte tippen konnte... Man hat ja auch sonst nichts zu tun...
Zum Thema Vorstellungsgespräch sind wir gar nicht erst gekommen, was schade ist, denn das wäre wohl der Punkt gewesen der mich am Meisten interessiert hätte, besonders nach letztem Freitag, als nicht jetzt gestern, sondern die Woche davor.
Denn da hatte ich, was kaum jemand wusste (zum einen weil ich es für mich behalten habe, weil eh schon nervös wie Sau, zum Anderen weil man mir ja auch hin und wieder nicht zuhört), ein Vorstellungsgespräch... Sagen kann ich darüber eigentlich relativ wenig, außer da die Frau sehr freundlich und sehr professionell wirkte und die Firma selber sehr kahl und steril... Ich werde wohl im laufe der nächsten Woche Bescheid bekommen was das Ergebnis war, wobei ich mir nicht sehr viel Hoffnung machen, wenn ich ehrlich bin, denn ich habe ein sehr schlechtes Gefühl... Nun ja, ändern kann ich es jetzt im Nachhinein auch nicht mehr, also was soll's... aufregen über meine eigene Unfähigkeit kann ich auch noch wenn ich das Ergebnis habe...

Ja, ansonsten hat sich jetzt nicht unbedingt viel getan, obwohl ich seit gestern ein Gefühl kenne, was ich sehr interessant fand... Durch den psychischen Stress den ich mir wohl im Moment und besonders vor dem Vorstellungsgespräch gemacht habe, hab ich meinen eigenen Körper offensichtlich aus der Reihe gebracht, was mich folglich noch mehr gestresst hat, was zu ihrem Leidwesen meine Mutter volle Breitseite abbekommen hat, da führt keine Weg dran vorbei und ich werds auch nicht schön reden, letzte Woche war ich schlichtweg eine elende Zicke, aber hey, ich bin auch nur eine Frau und ein bisschen zickige Bitch is immer...
Auf jeden Fall denk ich mir sonst regelmäßig wie sehr ich es hasse, aber nach über einer Woche mit Krämpfen und einer gewissen Ungewissheit (... gewisse Ungewissheit, man klingt das bescheuert...) ist es fazinieren, wie sehr man sich darüber freuen kann, sich wie eine abgestochene Sau zu fühlen...
Ja... soviel dazu... ich wieder, ne?

Ansonsten hab ich jetzt meinen Harem vollständig und meine ganzen Bilder aufgehängt *lach* Endlich sind meine Wände nicht mehr weiß und ich habe auch fest vor, das ich mal Fotos machen werde, spätestens wenn ich beim Frisör war und meinen regelmäßigen Anfall von sinnlosem Cam-whoring bekomm...

Und während ich das so schreibe, stelle ich fest das das Lied "Michi" von Exile seehr schön ist...
Memo an mich, wenn möglich das auf den mp3 Player packen...
Und wo ich grade dabei bin mal wieder sinnlos über meine definitiv erste Liebe... "Music was my first love... and it will be my last..." *sing* (um's mal mit John Miles treffenden Worten auszudrücken) auszulassen, noch eine Kleinigkeit, einfach weil ich's toll find und ich das Video dazu auch sehr niedlich bis lustig bis panne finde, auch wenn es wohl in erster Linie gar nicht so gedacht war:

5.4.08 15:36


I was born in...eternal state of mourning... good night good night... good morning...

Musik: Eternal Morning- "White"

Stimmung: erm... ja...

So, diesmal warte ich keine drei Monate zwischen den Einträgen, allerdings auch mehr, weil ich schlicht gelangweilt bin und mir dache, ich könnte meine Bilder mal auch hier hochladen, falls es jemanden interessiert...

Neues gibt es bei mir nach wie vor eigentlich eher nichts, zumindest nichts sicheres, kann sein das ich jetzt demnächst wenigstens übergangsweise mal was zu tun hab, aber wirklich helfen tut mir das auf Dauer nicht... irgendwas mach ich glaub ich falsch... gut...

Beim Frisör war ich auch, wie ihr später vielleicht sehen werdet, vielleicht aber auch nicht, wer weiß das schon... *lach* Ich bin keinem böse wenn nicht...

Also zum Ersten mal... mein Zimmer, nach meinem Umbau vor einiger Zeit...
Wenn man zur Tür reinkommt rennt man als Erstes mal gegen meinen Kleiderschrank XD und daneben wie vorher eigentlich auch schon, ist mein Schreibtisch, allerdings zweckmäßiger, der aus Reutlingen:



Dann kommt mein Fenster und daneben dann mein Bücherregal:



Direkt daneben ein kleineres Regal mit meinen gesammelten Mangawerken. Direkt daneben ist dann mein Bilder-Harem, von dem ich letztes Mal schon geredet habe, direkt über meinem Bett, von dem man hier allerdings nicht so viel sieht.. *hehe*





Neben dem Bett ist dann noch ein Regal "Billy" allerdings gibt's davon kein Bild, weil zum Einen nur halb voll und zum Anderen nicht aufgeräumt.

Von meinem Bett gibt es nur nen Teil zu sehen, dafür aber hauptsächlich die Bewohner meines Betts:



ober/hintere Reihe ist Eisbär Junjin und Panda Teukie und davor ist Waschbär Kangin, grauer Santabär Kibum und Bunny Sungminnie, allerdings sind das nur ein paar unter vielen, denn mein Bett ist ziemlich belagert *lach*

Ja und zum Schluß, weil der Schluß haut's raus, meiner einer...





Wie ihr seht... ich hab wieder Strähnchen... plond, ich frage mich grade ob ich meine Haarfarbe meiner kontinuierlich sinkenden Intelligenz anpasse... und das ist jetzt keine versteckte Blondinendiskiminierung!! sondern ganz offensichtliche Spaß!

Allerdings versuche ich ja was dagegen zu tun und meine grauen Zellen irgendwie im Training zu behalten und zwar in dem ich ja immernoch Chinesisch lerne (und immer mehr dran verzweifle!!) und auch fleißig Koreanisch lerne, so autodidaktisch is das zwar nicht leicht, aber ich muss sagen die Schrift und Umschrift hab ich jetzt realtiv drauf, aber ich fürhte das war auch der mit Abstand leichteste Teil der Sprache... nun ja mal sehen...
26.4.08 15:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung